Beiträge

RUHIG UND STILL

Für den heutigen Beitrag der Challenge habe ich mich für zwei sehr offensichtliche Mangas entschieden – „SHY“ von Bukimi Miki und „Mein neues Leben als Hexe in einer fremden Welt“ von Tail Yuzuhara und Sora.

„SHY“ erzählt die Geschichte einer schüchternen Heldin, die sich aber ein Herz fasst, um Menschen zu helfen und dafür ihre Ängste überwindet.

In „Mein neues Leben als Hexe in einer fremden Welt“ steht die als Hikikomori (von der Gesellschaft zurückgezogen) lebende Protagonistin Sena im Mittelpunkt der Geschichte, die sich wie ein Isekai-Shojo liest.

Mich persönlich haben beide Mangas angesprochen und ich werde auf jeden Fall noch die weiteren Bände kaufen. (Dann habe ich immerhin schon sechs Stück in meinem Besitz.)

Eure Daniela von Minna Kollektiv

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!

Heute bin ich (Daniela) endlich an der Reihe. Vermutlich, weil ich am wenigsten zu dieser Challenge beitragen kann, da ich erst vor kurzem begonnen habe, Mangas zu lesen. Insgesamt besitze ich derzeit erst 4 Mangas – darunter auch mein allererster Manga, den ich mir nicht einmal selbst gekauft habe, sondern der mir geschenkt wurde.

Darum zeigt das Backcover vom heutigen Post auch einen eher unkonventionellen Manga: „Manga Messias“ – die Geschichte von Jesus Christus.

Auf dem ersten Blick mag es irgendein religiöser Schnickschnack sein, doch mir bedeutet es unheimlich viel, weil ich weiß, dass @__.sarah__jane.__ mir den Manga geschenkt hat. Sie wusste, dass mein Herz dafür schlagen würde. Und dafür bin einfach dankbar. Dankbar für so viel Liebe!

Eure Daniela von Minna Kollektiv

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!

Heute geht es weiter mit der #lostinjunechallenge

Das Thema lautet: ,,Mein bisheriger Manga-Liebling “

Also ganz easy – Demon Slayer, hat es bis an die Spitze geschafft, dicht gefolgt von Noragami. Als ich zum Anfang des Jahres die Anime-Serie angeschaut habe hat es mich einfach gecatched, wie schon lange nicht mehr! Es hat mich sogar so gepackt, dass ich alle Manga Bände auf englisch lese.( mein englisch ist jetzt nicht so gut). Der Vorteil: dort gibt es schon 22Bände ( Die ganze Reihe ist in Japan schon seit Dezember 2020 abgeschlossen mit 23 Bände) ,und in Deutschland gehen die Bände leider nur bis Band 7.

Ich wollte einfach unbedingt wissen wie es weitergeht und hab direkt mit Band 8 angefangen nach der Anime Serie.

Ich wurde nicht enttäuscht, für mich ist bisher Band 11 am krassesten gewesen und ich will einfach nur noch weiterlesen, bisher hab ich bis Band 16 genügend Lesestoff aber bald brauche ich auch wieder Nachschub.

Was war den euer Lieblings-Manga in diesem Jahr? Schreibt es gerne in den Kommentare!

Eure Sarah-Jane von Minna Kollektiv

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!

„Neben Manga liebe ich …“

Heute geht es weiter mit der Challenge. Was ich neben Mangas liebe?  Definitiv lesen!  Von Krimi, über Thriller bis hin zu Fantasy ist vieles dabei.

Und das Beste? Ich kann es perfekt mit Mangas kombinieren und weiterlesen! Lesen ist für mich, in neue, unbekannte Welten einzutauchen, die nur darauf warten, dass ich sie entdecke und meiner Fantasy freien Lauf lasse.

Was liebt ihr neben Mangas? Schreibt es gerne in den Kommentare!

Eure Stefanie von Minna Kollektiv

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!

Wie du Schönheit in der Imperfektion finden kannst – die etwas andere MONDAY MOTIVATION

Ich (Ina) befinde mich zurzeit mitten im Umzug & das ist Stress pur! Es fehlen viele Dinge, Deko und und und. Gerade wenn mir Instagram die top gestyltesten Innendesign-Bilder zeigt, merke ich: So richtig rund, vollkommen, perfekt ist es bei mir noch lange nicht und wird es wahrscheinlich nie.

Ob mit deiner Wohnung, im Job oder in deinem aktuellen Lebensabschnitt – vielleicht geht es dir auch gerade so, dass du dich noch nicht richtig angekommen fühlst? Als wäre das Leben anderer makellos und nur deins ist einfach nicht so perfekt?

Dann lass mich dir heute Trost geben durch Wabi Sabi. Die Idee dahinter, die ich so liebe & die tief mit der japanischen Kultur verwoben ist, lautet: Finding beauty in imperfection.
Wabi Sabi drückt – sehr vereinfacht (!) – ein Konzept der Wahrnehmung von Schönheit aus, ist aber auch eine Lebenshaltung, wonach man im Unperfekten & Unvollkommenen erst die wahre, schlichte Schönheit der Dinge findet.

Schönheit ist demnach nicht nur das, was für alle offensichtlich ist oder was in der Zukunft erreicht werden soll. Stattdessen geht es bei Wabi Sabi darum, verborgene, rohe Schönheit im gegenwärtigen, schlichten Moment anzuerkennen. Gerade dass die Dinge unvollkommen, fehlerhaft, zerbrochen, veraltet und nicht ewig sind, gibt ihnen erst ihre einzigartige Schönheit!

Wabi Sabi hat mir auf jeden Fall geholfen, meine neue Wohnung und andere nicht perfekte Dinge in meinem Leben zu akzeptieren. Vielleicht brauch ich gar nicht die neusten, tollsten Sachen. Vielleicht ist meine Wohnung & mein Leben auch schon so, wie es ist, schön & gut. Und vielleicht musst auch du nicht drauf warten, bis „alles perfekt“ ist, sondern kannst schon jetzt die besondere Einzigartigkeit deines Lebens & etwas Schönes darin erkennen. Genieß mit Wabi Sabi jeden noch so „unperfekten“ Moment.

Eure Ina von Minna Kollektiv

Speichert euch unseren Post ab & unterstützt uns!

Yes, wie ihr seht, weht hier jetzt ein anderer farblicher Wind! Tschüss, weiße Flächen – hallo Rosa! Wir wagen einen designtechnischen Neubeginn und hoffen, dass euch die neue Gestaltung der Beiträge in Zukunft gefallen wird.

PS: Auf dem Bild seht ihr unser Maskottchen Mina. Gezeichnet wird sie von unserer begabten Yulina.

Sagt Mina Hallo!

Eure Daniela von Minna Kollektiv

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!

#redesign #branding #90ies #90iesvibes #rosa #rose #pastell #neu #maskottchen #mina #digitaldrawing #anime #manga #otaku #weeb #nerd #geek #animeart #animeedits #animes #animelover #animelove #minnakollektiv

„Schlechter Umgang verdirbt gute Sitten“ – kennt ihr dieses Sprichwort? Mir ist es tatsächlich direkt eingefallen, als ich mit Tokyo Revengers begonnen habe. Eine Gang, die so stark und positiv von der Freundschaft zweier Charaktere geprägt ist, aber durch den schlechten Einfluss einer Person aus dem Gleichgewicht – nein, viel mehr noch – auf die schiefe Bahn gerät.

Tokyo Revengers beschäftigt mich nun schon seit einigen Wochen – besonders gecatcht hat mich die letzte Folge. Der Rückblick zu den Anfängen von Mikeys und Drakens Freundschaft.

Draken ist ein wichtiger Freund Mikeys – sein Ratgeber, Fels in Brandung, Bremse, Kopf, Verteidiger. Auch wenn Mikey manches überstürzen will, lässt Draken nicht locker und drängt zu einem besonnenen Handeln. Er ist sein moralischer Kompass und sein Herz.

Das ist ein wahrer Freund. Habt ihr auch solch einen Freund?

Meine heutige MONDAY MOTIVATION für euch soll daher einfach lauten: Dankt diesem Freund einfach mal wieder. So wie Mikey Draken dankt.

Verlinkt den Namen eures Freundes hier, um ihm zu zeigen, wie dankbar ihr für ihn seid.

Eure Daniela von Minna Kollektiv

Konbanwa

Heute gibt es eine etwas andere MONDAY MOTIVATION

Ich möchte euch dazu anregen, über diese Punkte nachzudenken:
• Bin ich momentan mit meinem Leben zufrieden?
• Wenn ja, warum, wenn nein, auch warum?
• Muss ich etwas bestimmtes im Leben erreichen, um glücklich zu sein?
• Bin ich im Leben dort, wo ich sein möchte?

Es gibt natürlich noch mehr Fragen, die man hier aufführen könnte. Aber ich möchte dir dazu eins sagen: Du kannst dein Leben mit Freude leben. Egal, welche Punkte dich gerade persönlich beschäftigen oder ob du durch schlechte oder gute Zeiten gehst.

Du hast die Kraft, alle Hindernisse zu meistern! Oft machen wir uns in unseren eigenen Gedanken verrückt und malen uns Ereignisse aus, die noch gar nicht existieren. Oft hindern wir uns selber daran, vorwärts zu kommen.

Bei all dem Ganzen muss ich immer wieder an Naruto denken. Er gibt niemals auf – egal, welche Niederlagen er einstecken muss, er trainiert sehr hart und ist immer voller Freude! (Und da ich Naruto Shippuden noch nicht zu Ende geschaut habe, freue ich mich darauf, wie sich Naruto weiterentwickeln wird.)

Dir möchte ich noch ganz besonders diese Wörter an dein Herz legen:
• Du bist zutiefst geliebt
• Du bist wunderschön
• Du bist stark & mutig
• Du bist dazu berufen, das Leben zu genießen
• Du musst niemanden etwas beweisen, noch dich rechtfertigen!
• Du bist toll wie DU bist!

Fühl dich ganz besonders gedrückt und hab einen gesegneten Wochenstart

Deine Sarah-Jane

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!

Ohayo, minasan!

Es ist wieder Montag! Ich (Yulina) weiß nicht, wie es euch geht, aber die letzten Monate waren echt ziemlich knifflig für mich, wenn es darum ging, ein guter Freund auf Distanz zu sein.

Beim Thema Freundschaft fiel mir direkt #Naruto ein! Ich habe als Kind ein paar Folgen gesehen und ich war begeistert, wie treu Naruto seinen Freunden gegenüber ist.

(Vorsicht: Kleiner Spoiler, falls du Naruto noch nicht angeschaut hast und es dir noch anschauen möchtest.)

Als sich dann Sasuke entschied, einen Weg einzuschlagen, von dem alle seine Freunde ihn abgeraten hatten, war ich sehr verwirrt, weshalb Naruto fest entschlossen war, ihn zu „retten“ und trotzdem zurück zu holen.

„Ist das wahre Freundschaft?“, habe ich mich gefragt.

Die Jahre vergingen und ich bemerkte selbst nicht, wie sehr Sasukes Gefühlswelt meiner ähneln sollte. Egal, wie gut die Beziehungen zu meiner Familie oder Freunden waren, gab es niemanden, der mir mit meinen Problemen helfen konnte. Jedoch merkte ich irgendwann, dass es doch einen wahren Freund gab, der mich aus meinen Problemen rausziehen konnte.

Dieser Freund sollte Jesus werden und der sagte einmal:„Größere Liebe hat niemand als die, dass er sein Leben hingibt für seine Freunde“ (Bibel, Johannes 15,13).

In Naruto durfte man oft sehen, dass einige Charaktere selbstlos in den Tod gegangen sind, um ihre Freunde oder ihr Dorf zu retten.

Aber es gibt einen entscheidenen Unterschied:

Jesus starb für ALLE Menschen.

Egal, ob Freund oder Feind. Obwohl ich ihn nicht kannte, starb er für mich. Und für euch! Was für eine Liebe!

Ich möchte euch ermutigen, über diese unglaubliche Liebe von Gott nachzudenken!

Die Art und Weise, wie Naruto seine Freundschaft lebt, ist mir eine Motivation und ein Vorbild. Sie ist mir vor allem darin ein Vorbild, andere Menschen nicht aufzugeben und sie trotz ihrer Fehlentscheidungen weiter zu lieben, so wie Jesus mich und sie liebt!

Eure Yulina von Minna Kollektiv

💾 Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!