Beiträge

MANGA REVIEW

„Tod und Leben liegen in der Macht der Zunge.“

„Der gute Mann bringt das Gute aus dem guten Schatz seines Herzens heraus, und der böse Mann bringt das Böse aus dem Bösen heraus; denn sein Mund spricht aus der Fülle des Herzens.“

Es scheint, dass Yuu Watase diese Passagen im Sinn hatte, als sie „Alice 19th“ kreierte, denn hier dreht sich alles um die Macht der Worte.

Die 15-jährige Alice ist schüchtern, ruhig und gibt nicht viel von ihren Gedanken & Gefühlen preis. Doch als ihre Schwester Mayura mit Kyo zusammenkommt, in die Alice schon lange heimlich verliebt ist, kommt es zum Streit. Mayura wird von den sog. „Malamu“, zerstörerischen Worten, eingenommen, die sie langsam von innen zu zerfressen drohen. Wie gut, dass ein weißes Kaninchen bei Alice auftaucht (Alice aus dem Wunderland wird sie sicherlich grüßen) & sie in die geheimnisvollen Kräfte der runenartigen sog. Lotis-Symbole einführt. Denn Alice & Kyo sollen die lang verheißenen Lotis-Meister sein, die die Macht der Malamu besiegen & so auch Mayura retten könnten. Es beginnt ein Kampf gegen die Malamu & die (eigene) Finsternis. Können sie Mayura und einander retten?

Kann den Manga nur jedem ans legen. Wie oft verletzen wir andere mit unbedachten Worten? Wie oft wurden wir selbst durch fremde/eigene Worte verletzt? Im Manga spielt sich ein großer Teil im sog. Innenherz der Personen ab. Darin zeigt sich ihr wahrer, oft düsterer Herzenszustand & welche Worte dazu geführt haben. „Alice 19th“ hat mich dazu ermutigt, achtsamer mit Worten umzugehen & anderen mehr Wertschätzendes zuzusprechen. Denn man weiß nie, was jemand in seinem Innenherz mit sich trägt.

Eure Ina von Minna Kollektiv

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!

 

Konbanwa!

Wenn man einen Rückblick in Narutos Kindheit erhält, dann bin ich oft traurig und sauer. Zu sehen, wie alle Dorfbewohner einen kleinen Jungen ausgrenzen und meiden, ist nicht schön. Naruto war sehr lange allein. Er war ganz auf sich alleine gestellt. Niemand wollte sein Freund sein. Gut, dass sich dieses Problem im Verlauf der Story aber noch löste!

Dass es irgendwann gelöst wurde, heißt aber nicht, dass dieses Problem der Einsamkeit nicht real wäre.

Wie oft fühlen wir uns alleine und im Stich gelassen? Vor allem jetzt in dieser Zeit, in der man sich noch nicht einmal mit so vielen Menschen treffen kann. Vielleicht fühlst du dich sogar unter Menschen einsam. Oft sind solche Umstände und Gedanken sehr erdrückend.

Aber ich habe eine gute Nachricht: DU BIST NICHT ALLEINE!

„Ihr dürft sicher sein: Ich bin immer bei euch, bis das Ende dieser Welt gekommen ist!“, sagt Jesus zu seinen Nachfolgern. (Das kannst du, wenn du magst, in der Bibel in Matthäus 28,20 nachlesen. )

Ob du daran glaubst oder nicht: Gott ist mit dir! Egal, wo du bist. Er ist der Freund, der da ist, wenn alle anderen dich im Stich lassen.

Wenn du das Gefühl hast, keiner sieht dich, ER sieht DICH und DEINE NOT!

Du kannst so wie du bist zu ihm kommen. Er möchte dich trösten und wenn du es zulässt, schenkt er dir Freude und Frieden im Alltag!

Er möchte, dass du seine Gegenwart spürst und seine Liebe annimmst!

Die Frage ist: Möchtest du das auch?

Wenn du jemanden zum Reden brauchst, kannst du dich gerne bei uns melden.

Deine Yulina

Ohayo, minasan!

Zeit für die MONDAY – MOTIVATION

YEAAAAHY

Heute geht es um das Thema ,,Freundschaft“.
Was ist eigentlich Freundschaft? Wie bezeichnest du Freundschaft? Hast du Freundschaft in deinem Leben erlebt oder musstest du dich bisher durch alles alleine durchschlagen?

Dieses Thema spielt bei mir eine große Rolle, da ich in meinem Leben nie sonderlich viele Freunde hatte, sondern eher alleine war. Ich bin eine laute, durchgeknallte, bunte, eben eine verrückte Nudel und habe selten irgendwo hineingepasst. Ich schwimme meistens gegen den Strom anstatt mit ihm, ich meine – ich will zur Quelle und nicht davon weg.

Der Anime One Piece war für mich immer eine wundervolle Geschichte zwischen Träumen & Freundschaften.

Der Hauptprotagonist Ruffy tut alles für seine Freunde, er würde sogar sein Leben für sie geben. Dieser Anime berührt in seiner ganzen Tiefe das Herz jedes Zuschauers. Bis jetzt läuft er immer noch und hat bald seine 1000 Episode erreicht. Ein wunderschöner, spannender, geheimnisvoller, lustiger und tränenreicher Anime. Was habe ich nur an Tränen vergossen.

Nichtsdestotrotz haben sich in den Jahren, seit ich Christin geworden bin, tolle Freundschaften entwickelt. Und daraus ist eine Freundschaft entstanden, die bis in den Tod für mich gegangen ist.
Vielleicht ahnt ihr das ja schon – und zwar war das Jesus höchstpersönlich damals am Kreuz von Golgatha.

,,Niemand hat größere Liebe denn die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde.“ – Johannes 15,13

Ja, Jesus gab sein Leben für mich und für DICH, damit wir mit Gott versöhnt werden und ewiges Leben haben. Er möchte mit uns durch dieses Leben gehen, durch all die Tiefs und Hochs! Er möchte mit uns lachen, weinen – er will uns ganz nah sein. Und warum das ganze?
Ich werde dies nicht beantworten, sondern diese Frage offen lassen, wenn du mehr wissen möchtest, schlage deine Bibel in den Evangelien auf oder schreib uns an. Wir können uns auch gerne austauschen

Eure Sarah von Minna Kollektiv

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!

#onepiece #ruffy #ruffydmonkey #friendship #freundschaft #weebfriends #jesus #bibel #japan #anime #manga #otaku #weeb #nerd #animeart #animes #animelover #minnakollektiv

Konbanwa, minasan!

Mit welchen Schwierigkeiten habt ihr momentan zu kämpfen?

Heute möchte ich (Steffi ) euch zu dieser Frage einen Anime vorstellen, mit dem mein großes Hobby Animes & Mangas  begonnen hat: D.Gray-man. Der Anime spielt im alternativen England des 19. Jahrhunderts. Der Hauptcharakter Allen Walker und seine Freunde kämpfen als Exorzisten des „Schwarzen Ordens“ gegen sogenannte Akumas – dämonische Kreaturen, die vom „Millenium-Grafen“, dem Antagonisten des Animes, aus den Seelen toter Menschen erschaffen werden.

Das erste Mal mit D.Gray-man in Berührung gekommen bin ich ca. 2009/2010. Für mich war diese Zeit damals nicht einfach, weil ich in meiner Klasse keinen Anschluss gefunden habe und wenige Freunde hatte. Als ich jedoch D.Gray-man entdeckt und die erste Folge gesehen hatte, war ich begeistert. Die Story, der Hauptcharakter und auch seine Freunde und Wegbegleiter haben mich mitgerissen und sind mir mit der Zeit ans Herz gewachsen.

Rückblickend war der Anime für mich der Anfang von einer langen Reise – denn nur durch D.Gray-man bin ich heute bei Minna Kollektiv dabei. Ich habe so viele tolle und wunderbare Menschen an meiner Seite, die mein Leben um so vieles bereichern und die ich unter normalen Umständen nie kennen gelernt hätte.

Was mich nachhaltig beeinflusst hat bei diesem Anime, ist Allens unermüdlicher Kampf und Glauben an die gute Sache. Egal wie schlimm die Situation auch aussieht, er steht wieder auf. Etwas, wovon ich mir gerne eine Scheibe abschneiden würde. Denn oft wenn ich hinfalle und nicht weiter weiß, kämpfe ich mit dem Gedanken aufzugeben. Doch ich weiß heute, dass es noch so vieles gibt, wofür sich die schweren Wege und unermüdlichen Kämpfe lohnen.

„Der Herr richtet auf, die verzweifelt sind.“ (Psalm 146,8)

Egal, womit ihr derzeit kämpft: Gebt nicht auf! #mondaymotivation

Eure Steffi von Minna Kollektiv

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!

Ohayo minasan! 🙂

Montage im Lockdown – alles andere als motivierend, was? Vielleicht hattest du große Träume & Projekte für dieses Jahr? Aber nach fast einem Jahr Ausnahmezustand, den drohenden weiteren Beschränkungen und kaum Aussicht auf planbare Aktivitäten/Urlaub, fällt es dir schwer, noch an diese Träume zu glauben und du weißt nicht, wie du die „Titanen“ in deinem Leben siegreich überwinden kannst? Wir wollen dich heute neu ermutigen: Gib nicht auf, sondern gib alles!

In Attack on Titan kämpft die Menschheit gegen menschenfressende, riesige, nahezu unbezwingbare Titanen. Die Lage ist hoffnungslos, doch Kommandant Erwin Smith ermahnt sie unaufhörlich, für die Menschheit und den Sieg ihre Herzen zu opfern, wodurch sie mit neuer, brennenden Leidenschaft im Herzen nicht nachlassen & wieder Hoffnung im Kampf gegen die Titanen erleben!

Ich will dich auch ermutigen, heute neu alles für deine großen Träume & Ziele zu geben & weiterzukämpfen. Es wird nicht immer leicht, aber bleib dran, investiere Zeit, Kraft und Herzblut und vertraue, dass Gott sich dann um die Titanen in deinem Leben kümmern wird.

– Shinzou wo sasageyo! –

„Nein, ich bilde mir nicht ein, es schon geschafft zu haben, aber eins steht fest: Ich vergesse das Vergangene und schaue auf das, was vor mir liegt. Ich laufe mit aller Kraft auf das Ziel zu, um den Siegespreis in Händen zu halten (…).“ – Philipper 3, 12 ff. (NeÜ)

Eure Ina von Minna Kollektiv