Beiträge

Konbanwa

Heute gibt es eine etwas andere MONDAY MOTIVATION

Ich möchte euch dazu anregen, über diese Punkte nachzudenken:
• Bin ich momentan mit meinem Leben zufrieden?
• Wenn ja, warum, wenn nein, auch warum?
• Muss ich etwas bestimmtes im Leben erreichen, um glücklich zu sein?
• Bin ich im Leben dort, wo ich sein möchte?

Es gibt natürlich noch mehr Fragen, die man hier aufführen könnte. Aber ich möchte dir dazu eins sagen: Du kannst dein Leben mit Freude leben. Egal, welche Punkte dich gerade persönlich beschäftigen oder ob du durch schlechte oder gute Zeiten gehst.

Du hast die Kraft, alle Hindernisse zu meistern! Oft machen wir uns in unseren eigenen Gedanken verrückt und malen uns Ereignisse aus, die noch gar nicht existieren. Oft hindern wir uns selber daran, vorwärts zu kommen.

Bei all dem Ganzen muss ich immer wieder an Naruto denken. Er gibt niemals auf – egal, welche Niederlagen er einstecken muss, er trainiert sehr hart und ist immer voller Freude! (Und da ich Naruto Shippuden noch nicht zu Ende geschaut habe, freue ich mich darauf, wie sich Naruto weiterentwickeln wird.)

Dir möchte ich noch ganz besonders diese Wörter an dein Herz legen:
• Du bist zutiefst geliebt
• Du bist wunderschön
• Du bist stark & mutig
• Du bist dazu berufen, das Leben zu genießen
• Du musst niemanden etwas beweisen, noch dich rechtfertigen!
• Du bist toll wie DU bist!

Fühl dich ganz besonders gedrückt und hab einen gesegneten Wochenstart

Deine Sarah-Jane

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!

Heute möchte ich über das Thema „Gaming“ sprechen und was mich besonders bewegt, motiviert, wie ich persönlich das Ganze wahrnehme und warum ich überhaupt zocke.

Ich muss ehrlich gestehen, ich habe schon als kleines Kind sowie als Teenie echt gerne gezockt, angefangen mit Pokémon über den Gameboy, die Nintendo Konsole (Super Mario – wer kennt das nicht?), bis hin zu anderen Konsolen und natürlich dem PC. Beim PC bin ich dann schlussendlich hängen geblieben.

Was mich bewegt hat, war schon immer, in einer Art Fantasiewelt abzutauchen, die Welt um mich herum zu vergessen und Abenteuer zu erleben. Der größte „Fun Factor“ war dann, mit anderen Menschen das Erlebte zu teilen, Quests zu meistern, Level um Level aufzusteigen, besseres Equipment zuzulegen und einfach Spaß am Game zu haben.

Ich meine, als Kind spielt man auch und flüchtet sich oft in Fantasiewelten, warum ist das so? Und was ist Fantasie überhaupt?

„Fantasie ist eine Art Kreativität – und Gott ist der Schöpfer der Kreativität.“

Gott hat durch das Gaming und durch Animes so viel in mein Herz gesprochen, was mich berührt und aufgebaut hat. Sozusagen kann ich dieses „Kindsein“ jedes Mal wieder neu erleben.

Seit nun vier Wochen streame ich regelmäßig auf Twitch und möchte einfach mit Menschen connecten und Spaß am Game haben. Ich möchte ihnen auch gerne meinen Glauben an Jesus näher bringen (aber nicht mit der „Jesus-Keule“, da die meisten sofort wegrennen würden ).

Was habt ihr für Gedanken zum Thema Gaming? Falls ihr mögt, könnt ihr das gerne mit uns teilen.

Und wenn ihr Bock habt, könnt ihr heute Abend noch bis 20 Uhr zu meinem Stream auf Twitch dazu kommen: twitch.tv/sunnyhoney_7

Eure Sarah-Jane

Speichert euch unseren Post ab und supportet uns!